Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Gartentelefon

Landschaftspflegeverband
„Mecklenburger Endmoräne“ e.V.
Torgelower Straße 14
17192 Neu Schloen

Gartentelefon:
039934-899646

an jedem Montag 13.00 - 17.00 Uhr

Telefon: 039934-899 645
Fax: 039934-899647

EMail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Giersch im Garten einmal anders

Eines der lästigsten Unkräuter im Garten ist der Giersch.

Wer ihn umgräbt und dafür sorgt, dass seine Rhizome geteilt werden, wird mit verstärktem Bewuchs belohnt. Wer hingegen den ungebetenen Gast zum Freund macht und regelmäßig sein Blattwerk mit der Schere oder dem Messer erntet, sorgt dafür, dass der Giersch sich nicht uneingeschränkt ausdehnt. Das dahintersteckende Prinzip ist das Aushungern. Im Gegensatz zur langzeitigen Abdeckung mit einer dicken Mulchschicht oder mit Pappe bringt das beständige Abernten einen heilsamen Nutzen: Der Giersch gehört zu den wichtigen Kräutern gegen die Frühjahrsmüdigkeit. Er ist reich an Mineralien, enthält viel Vitamin C und ätherische Öle und bietet durch seine Flavonoide sekundäre Pflanzenstoffe.  

Schon im Mittelalter als Gemüse verwendet empfehlen wir als überzeugendes modernes Einsteigerrezept das Gierschpesto: 200 g Wildpflanzenblätter (überwiegend junge Gierschlätter, Blätter von ca. 10 Zweigen wildem Majoran sowie Arznei-Thymian, 6-8 Blättchen Gundermann) verlesen, waschen, grob hacken.  8-12 Knoblauchzehen zerdrücken. 150 g Pinienkerne rösten und grob hacken. Zutaten mit 100 - 200 g geriebenen Parmesan in einem Mixer unter Zugabe von Olivenöl fein pürrieren und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Das Pesto passt gut zu Nudeln oder kann im Verhältnis 1:2 gemischt mit Frischkäse als gesunder Brotaufstrich verwendet werden.

 

Falls auch Sie Lust bekommen haben Ihren Garten ökologisch zu gestalten und zu pflegen hilft das Gartentelefon bei allen Fragen weiter und kann Ihnen auch sagen, wie Ihr Naturparadies durch die „NATUR im GARTEN“-Gartenplakette ausgezeichnet werden kann.

Unter 039934-899646 ist das Gartentelefon an jedem Montag von 13:00 bis 17:00 Uhr für Sie da!

 

(NiG, 28.04.2016)

  • Zucchiniblte
  • Apfel
  • Waldmeister
  • Butterblume und Maennertreu
  • Dahlie gelb
  • Dahlie_rot