E-Mail Drucken

Natur im Garten MV

Veranstaltung 

Titel:
Naturformen und Ornamentik - ein zeichnerisches Seminar
Wann:
19.05.2017 - 21.05.2017 
Wo:
Wangeliner Garten - Ganzlin OT Wangelin
Kategorie:
Seminar

Beschreibung

Kreativwochenende

Ornamente sind seit Jahrtausenden neben geometrischen Formen inspiriert von Blüten, Blattwerken und Rankenschlingen. In diesem Kurs können Sie den Weg vom Naturstudium zum stilisierten Muster praktisch nachvollziehen.

Der Wangeliner Garten bietet eine Fülle an Motiven, die sich in Ruhe betrachten und zeichnerisch erkunden lassen. Aus diesen Studien entwickeln Sie eine abstrakte Form, die durch ihre rhythmische Anordnung ein Ornament bildet.

Leiterin: Andrea Silbermann, Wangelin, geboren in Schlema / Sachsen

 Termin: Freitag – Sonntag, 19. – 21.05.2017

Seminarzeiten:

Ort: Lehmhaus im Wangeliner Garten

Gebühren: 250 € inklusive aller Arbeitsmaterialien

Anmeldung: über unser Online-Anmeldeformular, telefonisch unter 038737/499878 oder per Email an info@wangeliner-garten.de.

Verpflegung: Von 10:00 – 18:00 Uhr steht Ihnen das gastronomische Angebot des Wangeliner Gartencafés zur Verfügung.

Wenn Sie eine Übernachtungsmöglichkeit suchen, besuchen Sie bitte unsere Website: www.wangeliner-garten.de oder sprechen Sie uns gerne an. Weitere Infos und Fragen unter Tel.: 038737/499878.

Veranstaltungsort

Wangeliner Garten
Veranstaltungsort:
Wangeliner Garten   -   Website
Straße:
Vietlübber Strasse (Besucheradresse)
PLZ:
19395
Stadt:
Ganzlin OT Wangelin
Bundesland:
Mecklenburg-Vorpommern
Land:
Land: de

Beschreibung

Der Wangeliner Garten ist ausgezeichneter Schaugarten der Aktion „NATUR im GARTEN“.

Im größten Kräutergarten Mecklenburgs, dem Wangeliner Garten, kann man die blühende Pracht von über 900 Pflanzenarten in verschiedenen Abteilungen durchlaufen. Die Gäste können unter anderem durch den Bauerngarten, Naturgarten mit Streuobstwiese, Zaubergarten mit historisch bedeutsamen Wundermittel-Pflanzen, Schmetterlingsgarten oder das Capitulare de villis wandeln . Besonderen Spaß, nicht nur für Kinder, bietet das Versteckspiel in den Irrgängen des Weiden-Labyrinths und dem Maulwurfshügel. Im Cafe, ein sinnlicher Naturbau, wird kalte und warme Küche serviert. Übernachten kann man in liebevoll gestalteten Lehmhäusern.